Haltinger’s frische Weinspur 1 / 2012

Haltinger's frische Weinspur 1 / 2012
Haltinger's frische Weinspur 1 / 2012

Hier können Sie die komplette Weinspur 1 / 2012 mit den aktuellen Angeboten als PDF herunterladen.

Ja, wie schnell ging das denn nun schon wieder?! 2012 ist bereits angebrochen. Neues Jahr, neue Ziele, neue Weine! Wir freuen uns darauf. Sie auch?

Die Art des Winters ist wohl auch neu – scheint er diesmal bei uns gar übersprungen zu werden. Die Reben kümmert das derweil wenig, hält das Jahr des Winzers in den ersten Monaten doch immer die gleichen Arbeitsgänge bereit: Im Weinberg gilt es, die jetzt zerzaust anmutenden Reben wieder in Form zu bringen. Der Grundstein für den nächsten Jahrgang wird gelegt. Welche Rebe nun in welcher Form frühjahrsfit gemacht wird, dem liegt Winzer ́s Strategie zugrunde. Je nach Zielsetzung, welcher Wein später im Glas funkeln soll, wird für jeden Weinberg ein individuelles Betreuungsprogramm erstellt … während im Keller Kellermeister ́s Augenmerk ganz auf der Entwicklung der Jungweine liegt, die sich in unterschiedlichem Tempo und teils noch lautstark blubbernd zu ’richtigen’ Weinen mausern.

In diesem Jahr können Sie im zweimonatlichen Rhythmus den Haltinger Weinmachern bei der Arbeit über die Schulter schauen, Unterschiede am Rebstock und im Keller kennen lernen, die Arbeitsschritte selbst mitgehen. Nämlich immer dann, wenn Sie Markus Büchin zu winzer ́s workshop einlädt, erstmals im Februar. Also: Gummistiefel einpacken und mitmachen!

Lieber Genuss statt Arbeit – oder beides? Dann ist der traditionelle bacchus-abend im Gasthaus dreiländerblick sicher das Richtige. Auch, wenn es nicht wie im alten Rom zugeht, dürfen Sie sich gerne bei einem 5-Gang-Menue verwöhnen lassen. Als Gutschein übrigens auch ein wunderbares Genuss-Geschenk …

Beste Neujahrswünsche aus Haltingen,
Markus Büchin, Kellermeister

Hier gehts zum Download des PDFs

Hier finden Sie die aktuellen Termine

Hier finden Sie unsere aktuellen Angebote im Shop

Haltinger’s frische Weinspur 4/2011

HALTINGERS FRISCHE WEINSPUR 4/2011

Hier können Sie Haltingers frische Weinspur 4/2011 als PDF herunterladen

Oh, wie schade! Unser Jubiläumsjahr nähert sich schon dem Ende. Die »Lese 75« wurde jüngst erfolgreich abgeschlossen, die Kelter winterfest verstaut, und unsere Lesemannschaft geht in die verdiente Ruhepause. Intensivste Handarbeit war es diesmal, denn in diesem Jahr musste, besonders bei der Ernte der Trauben für die besten Weine, noch mehr Aufmerksamkeit an den Tag gelegt werden, um wettergeschädigte Trauben zu erkennen, herauszuschneiden und von den gesunden zu trennen, bevor diese letztlich im Eimer landen.

Die Wetterlage hat uns in der Tat auch in diesem Jahr an manchen Tagen den Schweiß auf die Stirn getrieben – nicht immer, weil es so heiß war … Dennoch sind wir guter Dinge, auch mit dem 2011er wieder Anständiges in die Flasche zu bringen, war doch die Lesezeit von aller- schönstem Sonnenschein begleitet, der die Oechslegrade hat stetig steigen lassen.

Bis der erste »Elfer« aber nun ins Glas kommt, müssen Sie sich leider aber schon noch ein bisschen gedulden. Wir gehen derweil in den Keller und hören den neuen Gewächsen beim Vergären zu …
Um die Wartezeit auf die Neuen zu versüßen, gibt es bei uns weiterhin spannende Veranstal- tungen rund um die haltinger Weine. Nehmen Sie sich doch ruhig mal das eine oder andere Stündchen Zeit und genießen Sie mit uns, wenn wir Sie gemeinsam mit Barista Hans-Peter Luz zu »der barista brüht auf« oder mit Markus Dorner vom LANDHÜSLI zur kulinarischen Nicolaus- Weinprobe einladen.

Wir sehen uns doch?

Herzliche Herbstgrüße aus Haltingen,
Markus Büchin, Kellermeister